Forums-Ausgangsseite FAQ Archiv
Forumsbilder schwatzgelb.de Shop Nutzungsbedingungen
Impressum Datenschutzerklärung Forumsregeln
Log in


zurück zur Hauptseite
in Thread öffnen

Gedanken dazu.. (BVB)

Ausputzer @, Düsseldorf, Donnerstag, 07. Dezember 2017, 12:32 (vor 10 Tagen) @ Bullifahrer

Zum Thema BVB-verdruss:
Ist das wirklich so ? Oder ist das allgemein eine Übersättigung zum Thema Bundesligafussball oder Fussball allgemein. Unzufreidenheit der Fans, die auf einmal Vereinspolitik machen und denen kein Vorstand der Welt alles Recht machen können (sie Köln), Gebilde wie RB, SAP, BAyer VW und Co - Dauermeister FCB schon ab dem 3. Spieltag. Eintrittspreise, Verbote, Kollektivstrafen und zerrissene Spieltage auf diversen Sendern mit immer schlechteren Kommentatoren und Berichten. Man mag es selbst als "alter" Fussballfan nicht mehr sehen.

Das ist ja emotional (dieses Jahr) das große Problem bei/für uns. Nach dem 7. Spieltag (immerhin 1/5 der Saison gespielt) standen wir auf dem Platz an der Sonne und hatten 5 Punkte Vorsprung auf die Bauern. Und seien wir ehrlich, fast jeder hat von einem Korso mit Meisterschale am Borsigplatz geträumt bei den Problemen der Bayern zum damaligen Zeitpunkt. (An den folgenden 7 Spieltagen haben wir sage und schreiben 3 Punkte geholt und sind jetzt da wo wir sind.)

Bei mir hat jetzt in 24h 3x Sky angerufen wie sie das Abo bzw die Kündigung behandeln sollen - ich hab gesagt, sie sollen die Moderatoren rausschmeissen und Vereinspakete verkaufen - ich möchte kein RB, Hopp und Co sehen und sie sollen gefälligst alles anbieten für das Geld ... da war dann schon Ende der Unterhaltung.

Aber das ist der Weg, der erfolg haben würde, wenn alle "Romantiker" ihn mitgehen würden. Sky kann nicht allein vom Eventpublikum leben; unsereins muss dann - auch wenn man es sich leisten kann - vom TV-Erlebnis Abstand nehmen und sich auf die Spiele im Stadion freuen (und reduzieren). Ich habe kein DAZN und keinen Eurosport-Player - und Sky ist turnusgemäß bereits gekündigt (endet aber erst im Mai) und wird jetzt wo es auch keine CL mehr dort geben wird nicht mehr verlängert (mal unabhängig davon, ob wir am Ende überhaupt CL spielen werden).

TV-Kunden (und das sind wir Fans nunmal auch), haben eine Marktmacht, und wenn allein alle Dauerkarteninhaber der Bundesliga (selbst ohne die DK-Inhaber der Werbeprodukte Brause, Hopp, WOB, LEV), die ein Sky-Abo haben, das schon mal kündigen würden und bei den Bettelanrufen die Grüne auch so klar artikulieren würden, wäre das im Budget von Sky deutlich bemerkbar und man müsste und würde sich dort Gedanken machen.

 

Gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

 

zurück zur Hauptseite
in Thread öffnen
239165 Einträge in 2645 Threads, 11204 angemeldete Benutzer, 672 Benutzer online (92 angemeldete, 580 Gäste) Forums-Zeit: 17.12.2017, 11:06
RSS Einträge  RSS Threads | Kontakt | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung
powered by my little forum